Steffi & The Volunteers – Coverband aus Linz

Willkommen bei Steffi& The Volunteers: Wir sind eine Coverband aus Linz mit einem (bis zu) 10-Stunden-Programm aus beliebten Rock | Pop und R&B | Soul-Songs aus 5 Jahrzehnten. Mit unserem Equipment bespielen wir Veranstaltungen mit einer Größe von bis zu 500 Personen, Lichtshow inklusive. Auch Sonderwünsche werden gern eingespielt! Bei besonderen Platzverhältnissen können wir auch „unplugged“ – also nur mit akustischen Instrumenten und Cajon (viel leiser als ein Schlagzeug!) bei kleineren Veranstaltungen spielen. Die Gage richtet sich nach dem Rahmen – Anfrage genügt!

Die Coverband besteht aus fünf Musikern bzw. Musikerinnen – Steffi singt mit zwei- bis dreistimmiger Unterstützung von Axel und Anton, Tamara spielt Saxophon, Axel spielt Schlagzeug und Akustikgitarre, Anton Bass bzw. Mundharmonika und Bernhard E-Gitarre und bei Bedarf Percussions.

Bei der Art der Veranstaltung sind keine Grenzen gesetzt: Von der Firmenfeier über die Geburtstagsparty bis zur Hochzeit und kleinen Festivals, Hauptsache unsere Musik findet Interesse und passt zum Rahmen  – wobei aufgrund des Repertoires von 10 Stunden sehr individuelle Setlists zusammengestellt werden können.

 Kurze Geschichte von Steffi & The Volunteers – Coverband aus Linz

Wir waren nicht immer eine Coverband – als wir uns 1979 in Linz zur Schülerband The Volunteers formierten, komponierten wir eigene Songs, die bei den Gigs z.B. als Vorgruppe in der legendären Stahlstadtszene von Linz oft stilistisch Velvet Underground zugeordnet wurden.

Coverband Linz Szene

Stahlstadtszene Linz, 1980er Jahre, Café Landgraf

Der Grund war einfach: Wir wollten niemanden imitieren bzw. Coverband sein, sondern unseren eigenen Stil finden. Doch mit 15 Jahren fehlte uns noch das musikalische Handwerkszeug und die Songs hatten einen Hauptteil ohne Refrain mit maximal fünf Akkorden – wie es auch die frühe New Yorker Punk-Szene im CBGB in der Bowery mit Iggy Pop, Patty Smith und Lou Reed praktizierte.

In einer weiteren, weniger wilden Phase komponierten wir eine Rockoper „I´m not a Prophet“ und einige Hörspiele („Ufo im Innviertel“, „Billy the Kid & Railroad Bill“), ein Song der Rockoper wurde im Eela Craig Studio professionell aufgenommen – ein für uns Schüler unleistbares Vergnügen, doch wir hatten Glück: Wir hatten beim Sparkasse-Bandwettbewerb den dritten Platz gewonnen, von zehn Bands aus Linz waren nur drei angetreten! Der Preis war ein Wochenende im professionellen Studio.

In der Studienzeit wurde es etwas ruhiger, wir waren auf mehrere Städte verteilt, doch nachdem wir wieder in Linz Fuß gefasst hatten, Ende der 1990er Jahre kam die Band wieder zusammen, mit leicht veränderter Formation, als Bassist stieg Anton (zuvor „Art Export“ Gitarrist) ein und wir kamen zur Erkenntnis, dass es als Coverband besonders viel Spaß macht zu musizieren: Das Publikum erkennt die Songs und ist besonders gut zu begeistern, das Arrangement ist etwas einfacher und dennoch erhalten die Werke eine eigene Note.

Ein wesentlicher Meilenstein war der Einstieg von unserer Sängerin Steffi 2003, die mit ihrer Stimme ein völlig neue Prägung brachte und uns veranlasste, uns zu Steffi & The Volunteers umzufirmieren.  Schließlich ergänzt die Coverband seit 2013 auch unsere Saxophonistin Tamara und eröffnet uns und unserem Publikum einen Zugang in ungeahnte Sounddimensionen…

Auf der Website findest du einige Auszüge aus unserem Programm als mp3 file, hier ein erstes Beispiel (Sunny, 1962 komponiert von Bobby Help):

Abschließend noch eine kurze Videopräsentation:

Google+